Die Checkliste für individuelle Fertigung

Verzahnungen und Sonderteile werden in den verschiedensten Abmessungen, Zahnteilungen, Zahnformen und Werkstoffen verlangt. In vielen Fällen ist eine Sonderanfertigung erforderlich. Natürlich ist es ebenso möglich, Ihr Spezialteil zum Beispiel als Ersatz für vergriffene Ersatzteile anzufertigen.

Für Anfragen und Bestellungen Ihrer speziellen Bauteile beachten Sie bitte unsere Checkliste. Fügen Sie nach Möglichkeit immer ein Muster und/oder eine genaue Maßzeichnung bei.

Bei unseren Lagerteilen ist natürlich die Angabe von Bestellnummer und Stückzahl ausreichend. Die Preise sind nach Stückzahl je Sorte /Abmessung gestaffelt.

Checkliste für Anfragen und Bestellungen zu Sonderteilen

  1. Stückzahl
  2. Art der Verwendung
  3. Werkstoffbezeichnung nach DIN bzw. Markenbezeichnung
  4. Kopf- und Teilkreisdurchmesser
  5. Zähnezahl bzw. Gangzahl bei Schnecken, oder Übersetzungsverhältnis
  6. Modul, Teilung bzw. Steigung
  7. Richtung und ungefähre Größe des Schrägungswinkels
  8. Zahnform, falls abweichend von DIN 876 oder 58400
  9. Zahnbreite bzw. Fräslänge
  10. Gesamtlänge
  11. Nabendurchmesser und Länge bzw. Achsendurchmesser und -länge
  12. Bohrung + Maße einer vorhandenen Keilnut
  13. Achsenwinkel bei Kegel- und Schraubenrädern sofern abweichend von 90°
  14. Achsenabstand bzw. bei Kegelrädern Spitzenentfernung (Teilkegellänge), Spitzenabstand (Einbaumaß)
  15. Breite, Höhe, Fräs- und Gesamtlänge sowie Länge der ungezahnten Enden bei Zahnstangen
  16. Toleranzangabe (Passungskurzzeichen oder Abmaße), Güte der Zahnflanken und zulässigen Rundlauffehler bzw. Qualität nach DIN 3962 und 58405 Bl. 1 + 2
  17. Gegenrad einsenden, falls Sonderfertigung zu vorhandenem Teil
  18. Bei kompletten Apparaten, Modellen etc. Gesamt- und Detailmaßzeichnung einsenden

Impressionen einer Tradition

Etwas mehr als 130 Jahre in etwas mehr als 2 Minuten.